Da ich gerade an den Tagungsberichten sitze, lasse ich die letzten Tage noch einmal Revue passieren und bin begeistert von der Erfahrung, die ich dank der Stiftung Frauen-Literatur-Forschung e.V. machen durfte. So interessante Biografien von Schriftstellerinnen und anregende Forschungen von WissenschaftlerInnen haben mich sehr beeindruckt und gestärkt in meiner Entscheidung, Literaturwissenschaft zu studieren. Auch bin ich froh, FrideL kennen gelernt zu haben und motiviert zu werden, einem Netzwerk wissenschaftlich arbeitender Frauen beizutreten. Ich wollte einfach nochmal Danke sagen und ein großes Lob aus junger naiver Studentinnensicht aussprechen für die Tagung und alles, was im Vorlauf passierte. Ich bin immer ansprechbar für Hilfe bei weiteren Projekten.