Ich habe bei der Stiftung Frauen-Literatur-Forschung e.V. ein sechswöchiges Praktikum absolviert, welches mir so gut gefallen hat, dass ich anschließend etwa sieben Monate weiter ehrenamtlich mitgearbeitet habe. Meine Aufgaben während der gesamten Zeit waren sehr vielseitig und abwechslungsreich. Ich durfte alle Arbeitsbereiche kennenlernen, von der Arbeit mit der Datenbank und der Aufnahme und Recherche von biografischen und monografischen Daten der Schriftstellerinnen bis hin zu Scan- oder Bibliotheksarbeiten. Ich bin sehr dankbar, dass ich in einem so freundlichen und hilfsbereiten Arbeitsteam viel Neues lernen sowie schöne und interessante Erfahrungen machen konnte. Ich kann nur jedem nahe legen, sich mit der Stiftung Frauen-Literatur-Forschung e.V., ihren Arbeiten und dem Projekt „Datenbank Schriftstellerinnen Deutschland, Österreich und Schweiz 1945-2008“ zu beschäftigen, und empfehle auch gerne ein Praktikum bzw. ehrenamtliches Engagement, da man mindestens genauso viel lernt und zurückbekommt, wie man gibt.